#leicageosystems

Gelebte Innovation.

Immer wenn Meisterwerke der Bauingenieurskunst entstehen, ist das Rheintaler Unternehmen Leica Geosystems mit von der Partie. Das Unternehmen mit Sitz in Heerbrugg ist der weltweit führende Hersteller von Präzisionsmessinstrumenten. Die terrestrischen und luftgetragenen Messsysteme kommen bei unterschiedlichsten Vermessungen zum Einsatz, wie zum Beispiel im Kataster, der 3D-Gebäudedokumentation und -überwachung, und sehr häufig in der Bauvermessung, damit Bauwerke am richtigen Ort entstehen. 

In einer kürzlich veröffentlichten Studie von BAK Economics, IGE, Patent Sight wurde HEXAGON (der Mutterkonzern von Leica Geosystems) kürzlich als eines der innovationsstärksten Unternehmen der Schweiz gewertet. Es liegt auf dem hervorragenden 15. Platz. Die Liste wurde aufgrund der 2017 neu angemeldeten Patente erstellt.

So ist das Unternehmen auch beteiligt, wenn Kontinente verbunden werden. Am Bosporus, wo vor kurzem eine imposante Brücke erstellt wurde, die bald Europa und Asien verbinden wird. Bei einer Höhe von 309 Metern und einer Länge von fast 2 Kilometern, ist genaues Arbeiten ein Muss. Dabei helfen satellitengestützte Vermessungstechnik und Totalstationen mit Scan-Technologie „Made by Leica Geosystems“. Dank der High-Quality-Produkte aus dem Rheintal ist also sichergestellt, dass die neueste Verbindung zwischen Asien und Europa - wie von den Ingenieuren geplant - Realität wird.